V: Pässe, Papiere, Konsulate: Medien und Orte der Identifikation

von Valeska Huber
Geoindex: Suez

zu Kapitel VI des Romans (französisch/deutsch)

Phileas Foggs Reise um die Welt hängt nicht nur von einer Vielzahl von Transportmitteln ab, sondern auch von einer Vielzahl von Identifikationsmedien. Fragen der Identifikation bilden einen zentralen Angelpunkt in Jules Vernes In 80 Tagen um die Welt. Weiterlesen

IV: Zeitung

von Roman Lach
Geoindex: London
zu Kapitel V des Romans (französisch/deutsch)

Zeitungen (und die bekannten unappetitlichen englischen Mahlzeiten) rhythmisieren den Tagesablauf von Phileas Fogg. Zeitungen begleiten die globalen Projekte der verneschen Entdeckungsreisen, Mondflüge und Polkappenschmelzpläne. Weiterlesen

III: Der “Bradshaw” – Ein Kursbuch als Vademecum des Weltverkehrs

von Markus Krajewski
Geoindex: London, Charing-Cross
zu Kapitel IV des Romans (französisch/deutsch)

The vocabulary of Bradshaw is nervous and terse, but limited. The selection of words would hardly lend itself  to the sending of a general message. (Sherlock Holmes, Valley of Fear).

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts schaltet sich der Verkehr zu einem Netzwerk zusammen, das einerseits beständig expandiert, um seine Funktionalität in immer feinerer Verästelung, in letztlich weltweiter Reichweite zu etablieren. Weiterlesen

II: Die Wette. “Une chose aussi sérieuse qu’un pari”

von Frauke Bode & Matei Chihaia
Geoindex: London, Pall Mall/Savile Row
zu Kapitel III des Romans (französisch/deutsch)

Die Wette im Zeitalter der technischen Programmierbarkeit

Unter den wenigen, geradezu abgezählten und unauffälligen Tätigkeiten des Phileas Fogg, der, wie es heißt, „[…] es als seine Pflicht zu betrachten schien, niemals durch irgendetwas aufzufallen.“ (ATW, Kap. 1, 5), erhält die Wette als Auslöser der Handlung besonderes Gewicht. Weiterlesen

I: Der Reform Club

von Ulrike Lindner
Geoindex: London, Pall Mall
zu Kapitel I des Romans (französisch/deutsch)

Die Geschichte von Phileas Foggs Reise beginnt mit einer Wette im Londoner Reform Club (vgl. ATW, Kap. 3, 25), der 1836 als politischer Club von liberalen Politikern gegründet wurde, nach der Reform Bill, einem Gesetz von 1832, benannt war und der bis heute in seinem repräsentativen Gebäude in der Londoner Pall Mall residiert, das Jules Verne in seinem Roman beschreibt. Weiterlesen