XXXVI: Bewegte Beobachter

von Kirsten Kramer
Geoindex: Pacific Railroad ab San Francisco
zu Kapitel XXVI des Romans (französisch/deutsch)

Die globale Erkundung der Welt erfolgt in In achtzig Tagen um die Welt nicht nur mittels der verkehrstechnisch gesteuerten Bewegung der Reisenden durch den terrestrischen Raum, sondern vollzieht sich zugleich über variierende Formen der Weltwahrnehmung und ‑beobachtung der beteiligten Protagonisten. Weiterlesen

XVII: Blinde Flecken. Geschlechterdifferenzen im Weltverkehr

von Caroline Pross*
Geoindex: An Bord der Rangoon

zu Kapitel XVI des Romans (französisch/deutsch)

In 80 Tagen um die Welt  ist ein Roman über das Beobachten von Welt, und auch Mrs. Aouda, die einzige Frau, wird als ‚Beobachterin’ eingeführt. Ein, wenn nicht das zentrale Merkmal dieser Figur sind ihre „schönen Augen“ (ATW, Kap. 14, 100, 104 u. ö.), insistent wird Mrs. Aouda über ihre Augen charakterisiert. Was aber sehen diese Augen? Und zu welchen Beschreibungen der bereisten Welt geben sie Anlass? Weiterlesen